Kinder Müden Augen

Müde Augen

Keine müden Augen mehr...

Franziska, ein lebenslustiges, 8 jähriges Mädchen ist sportlich recht aktiv, tanzt gerne, läuft viel herum und liebt ihre Katze. Ihr Problem ist, sie hat immer so müde Augen, besonders wenn sie aus der Schule kommt. Bei angesagten Schulproben, worauf sie sich vorbereiten kann, erreicht sie Noten meist zwischen 3 bis 4. Bei Tests, die ohne Vorankündigung geschrieben werden, kann es schon mal eine fünf werden. Die Eltern können dies nicht verstehen, sie ist doch in den anderen Fächern gut, warum bloß nicht in Deutsch?

Der Kinderarzt attestiert gute Gesundheit, dass Franziska nach der Schule manchmal mit Kopfschmerzen heim kommt und immer so müde Augen hat, dafür hat er keine Erklärung. Der Mediziner empfahl, mit dem Kind einen Augenarzt aufzusuchen, vielleicht kann dieser etwas finden. Nach eingehender Untersuchung konnte auch dieser Mediziner keinen nennenswerten Augenfehler feststellen. Das Mädchen sei minimal weitsichtig und hat sonst gute Augen, braucht keine Brille. Die Lehrerin empfahl dann, Franziska zu uns nach Tutzing zu schicken, sie hatte schon mehrfach von Sehprüfungen anderer Art bei Kindern mit Lernproblemen gehört.

Im Computer-Sehtest und auch bei der subjektiven Augenglasbestimmung wurde die augenärztliche Diagnose einer kleinen Weitsichtigkeit bestätigt.

Wir stellten darüber hinaus auch einen kleinen Winkelfehler fest, den Franzi aber gut kompensieren konnte. Auffällig war allerdings beim Lesen, dass sie bei kleinen Schriften mit langen Wörtern immer wieder Buchstaben ausließ, oder manchmal nicht mehr wusste, wo sie gerade war. Bei großen Schriften ging es besser, ein fließendes Lesen war aber nicht möglich.

In der Augenprüfung in der Nähe stellte sich heraus, dass es eine deutliche Überschneidung der optischen Achsen beim Lesen gab.

Mit der gemessenen Lesebrille, in der der Winkelfehler und die kleine Weitsichtigkeit enthalten waren, ging das Lesen schlagartig besser.
Franziska hat jetzt auch gute Noten in Deutsch, wurde zur Leseratte und hat auch nach der Schule keine müden Augen mehr.

Aufgrund jahrelanger Erfahrungen behaupte ich, dass bei Kindern, die ungern lesen die Augen nicht stimmen, obwohl sie sonst gut sehen.

Wünschenswert wäre es, wenn bei allen Kindern bei der Einschulung eine umfassende Augenprüfung erfolgen würde, um ihnen eine normale schulische Laufbahn zu ermöglichen. Vielen Schülern könnte mit entsprechenden Brillen der Schulalltag erleichtert werden. Sie bekämen Lust zum Lesen, die schulische und letztlich die ganze berufliche Laufbahn könnte erfolgreicher verlaufen.

Peter Gsinn

Angebote 2017:

Angebote Sportbrillen mit Sehstärke

Sportbrillen mit Sehstärke. Mehr...

Kinderbrillen:

Kinderbrillen

Großes Angebot an Brillenfassungen für Kinder. Mehr...

Filiale Schongau:

Optik Gsinn Schongau

Gsinn - Hören und Sehen
Brillen & Hörgeräte

Marienplatz 5
86956 Schongau
Telefon: 08861-4528
Fax: 08861-900888

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag: 9.00-13.00 Uhr und 14.00-18.00 Uhr
Samstag:
9.00-12.00 Uhr

Anfahrt Tutzing:

Anfahrt Schongau:

Sie befinden sich auf: Informat. Optik » Müden Augen